Mediation in der Unternehmens- und Verm├Âgensnachfolge

Dr. Jochen M├╝ller Fachberater f├╝r Unternehmensnachfolge ┬ľ Wirtschaftsmediator

Dr. Jochen M├╝ller Fachberater f├╝r Unternehmensnachfolge ┬ľ Wirtschaftsmediator

Unternehmensnachfolgen in Familiengesellschaften sind rechtlich komplexe Prozesse, die nicht selten durch Konflikte zwischen den Beteiligten zus├Ątzlich erschwert werden.

Das Problemfeld l├Ąsst sich wie folgt beschreiben:

  • Rechtliche Rahmenbedingungen
    • Erb-, Schenkungsrecht: insbesondere Pflichtteilsrecht, Zugewinnausgleich zwischen Ehegatten
    • Schenkungs-, Erbschaftssteuerrecht: steuerliche Freibetr├Ąge und Verschonungsregeln.
    • Gesellschaftsrecht: Gesellschaftsvertr├Ąge, Nachfolgeklauseln
  • Die Interessen und Beziehungen der Beteiligten untereinander
    • In ihren Rollen als Gesellschafter, Unternehmer, gleichzeitig als Vater, Ehefrau, Sohn und Tochter.

Ungel├Âste Interessen- und Beziehungskonflikte k├Ânnen Unternehmensnachfolgen belasten, im Extremfall das Unternehmen in seiner Entwicklung blockieren.

Eine f├╝r die Beteiligten zufriedenstellende Gestaltung der Unternehmensnachfolge erfordert daher vor der fachlichen Beratung die Hinterfragung der Interessen der Beteiligten; die Identifikation eventueller Konflikte der Beteiligten untereinander, die eine nachhaltige Unternehmensnachfolge verhindern k├Ânnen. In diesen F├Ąllen ist es unseres Erachtens erforderlich, unter Anwendung der Regeln und Methoden der Mediation ein kooperatives Miteinander zu entwickeln. Die fachliche Gestaltung ist dann wesentlich einfacher und die L├Âsung wird von allen Beteiligten mitgetragen.