Suche
  • Ilse Müller-Feikes - Steuerberatung    06441 42511
  • Dr. Jochen Müller - Steuerberatung, Wirtschaftsmediation   
Suche Menü

Aktuelles

Checkliste

Checkliste für die Einkommensteuererklärung 2020

Termine

Steuertermine für das 1. Halbjahr 2021 (NWB Verlag)

Rechner

Einkommensteuerrechner vom Bundesministerium der Finanzen

Rechner

Lohnsteuerrechner vom Bundesministerium der Finanzen

Corona Überbrückungshilfe 2. Phase

News zur Wirtschaftshilfe für November

Unsere Dienstleistung

  • Prüfung ihrer Daten bezüglich der Antragsvoraussetzungen
  • Ermittlung der erstattungsfähigen Fixkosten
  • Erstellung und Weiterleitung des Antrages
  • Abrechnung der tatsächlich angefallenen Fixkosten am Ende des Förderzeitraumes

Neuigkeiten September 2021

Quelle: haufe.de

FG Kommentierung: Beauftragung einer anderen Finanzbehörde mit einer Außenprüfung

Außenprüfungen werden grundsätzlich von der für die Besteuerung des Steuerpflichtigen zuständigen Finanzbehörde durchgeführt. Nach § 195 Satz 2 AO kann diese Finanzbehörde eine andere Finanzbehörde mit der Außenprüfung beauftragen. Die Beauftragung ist eine Ermessensentscheidung. Das FG Münster bezog Stellung.

BMF Kommentierung: Besteuerung von Geldleistungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe

Das BMF äußert sich zur einkommensteuerlichen Behandlung von Geldleistungen für Kinder in Vollzeitpflege und anderen Betreuungsverhältnissen. Neu sind insbesondere Aussagen zur Steuerfreiheit von Pflegegeldern eines freien Trägers der Jugendhilfe

BFH Überblick: Alle am 16.9.2021 veröffentlichten Entscheidungen

Am 16.9.2021 hat der BFH drei sog. V-Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

BFH Pressemitteilung: Zweckgebundene Spende kann anzuerkennen sein

Der BFH hat entschieden, dass ein Spendenabzug auch dann möglich ist, wenn die Spende einer konkreten Zweckbindung unterliegt und z. B. in konkreter Weise einem bestimmten Tier zugutekommen soll.

FG Münster: Kirchensteuer bei Erstattung aufgrund eines Rückgriffsanspruchs

Kirchensteuerbeträge, für die der Arbeitgeber in Haftung genommen wurde und die der Arbeitnehmer aufgrund eines Rückgriffsanspruchs erstattet hat, können von diesem nicht als Sonderausgaben abgezogen werden. Das hat das FG Münster entschieden.

FG Münster: Von Sterbegeldversicherung getragene Beerdigungskosten

Das FG Münster stellte klar, dass Beerdigungskosten, soweit sie durch eine von der Erblasserin abgeschlossene Sterbegeldversicherung geleistet werden, nicht als Erbfallkosten abzugsfähig sind, wenn der Versicherungsanspruch an ein Bestattungsunternehmen abgetreten wurde.

FG Münster: Keine Rückstellung für Steuernachforderungen im Steuerentstehungsjahr

Das FG Münster hat entschieden, dass für die Nachforderung nicht hinterzogener Steuern im Steuerentstehungsjahr noch keine Rückstellung gebildet werden kann. Auch für Steuerberatungskosten im Zusammenhang mit einer Betriebsprüfung bei einem Klein- bzw. Kleinstbetrieb ist die Bildung einer Rückstellung unzulässig.

Praxis-Tipp: Gibt es beim erweiterten Verlustausgleich ein Wahlrecht?

Haftet der Kommanditist am Bilanzstichtag den Gläubigern der Gesellschaft aufgrund des § 171 HGB, "können" dessen Verluste bis zur Höhe des Betrags, um den seine im Handelsregister eingetragene Einlage seine geleistete Einlage übersteigt, auch ausgeglichen oder abgezogen werden, soweit durch den Verlust ein negatives Kapitalkonto entsteht oder sich erhöht. Handelt es sich dabei um ein Wahlrecht?

BMF: Erneute Verlängerung der Konsultationsvereinbarung zu Grenzpendlern in die Niederlande

Mit den Niederlanden wurde eine Verständigungsvereinbarung getroffen, wonach die Arbeitstage der Grenzgänger, die wegen der Maßnahmen zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie von Zuhause aus arbeiten müssen, wie normale Arbeitstage in den Niederlanden behandelt werden.

FG Kommentierung: Rechtsbehelfsbelehrung wegen Klageerhebung durch elektronisches Dokument

Eine Rechtsbehelfsbelehrung ist unrichtig, wenn sie in einer der nach § 55 Abs. 1 FGO wesentlichen Aussagen unzutreffend bzw. derart unvollständig oder missverständlich gefasst ist, dass hierdurch bei objektiver Betrachtung die Möglichkeit zur Fristwahrung gefährdet erscheint.

Praxis-Tipp: Antrag auf Günstigerprüfung nach der Änderung eines Grundlagenbescheids

Der Antrag auf Günstigerprüfung gemäß § 32d Abs. 6 EStG kann zeitlich unbefristet gestellt werden. Die Möglichkeit, aufgrund der Antragstellung eine Herabsetzung der festzusetzenden Einkommensteuer zu erreichen, wird aber durch das allgemeine verfahrensrechtliche Institut der Bestandskraft und die Regelung des § 351 Abs. 1 AO begrenzt.

BMF Kommentierung: Steuerliche Förderung der betrieblichen Altersversorgung

Um Änderungen des "JStG 2018" und des Grundrentengesetzes aufzunehmen, hat das BMF nun seine aus 2017 stammenden Aussagen zur steuerlichen Förderung der betrieblichen Altersversorgung überarbeitet. Die Neuerungen im Überblick.

Oberste Finanzbehörden Kommentierung: Doppelt- und mehrstöckige Personengesellschaftsstrukturen

Nachdem sich die Rechtsprechung mehrfach mit der zutreffenden Feststellung von verbleibenden Verlustvorträgen zur Gewerbesteuer bei einem Gesellschafterwechsel in doppel- bzw. mehrstöckigen Personengesellschaften geäußert hatte, liegt nun auch eine Stellungnahme der Finanzverwaltung dazu vor.

FG Düsseldorf: Umsatzsteuerliche Behandlung von physiotherapeutischen Leistungen

Das FG Düsseldorf hat sich mit der Umsatzsteuerpflicht physiotherapeutischer und allgemein der Gesundheitsförderung dienender Leistungen, die ohne Vorliegen einer ärztlichen Verordnung erfolgen, beschäftigt.

FG Düsseldorf: Abgeltungsteuersatz bei Gesellschafterfremdfinanzierung

Das FG Düsseldorf musste entscheiden, ob aus dem Ausland bezogene Zinsen im Streitjahr 2011 dem Abgeltungsteuersatz oder der tariflichen Einkommensteuer unterlagen.

FG Düsseldorf: Hinzurechnungsvorschrift des § 8 Nr. 3 GewStG a.F. und Kapitalverkehrsfreiheit

Das FG Düsseldorf musste entscheiden, ob § 8 Nr. 3 GewStG a.F. bei einem in den USA ansässigen stillen Gesellschafter gegen das Diskriminierungsverbot des DBA USA und die Kapitalverkehrsfreiheit verstößt.

FG Düsseldorf: Bescheidänderung bei Rückzahlung von Beiträgen zur sog. Rürup-Rente

Das FG Düsseldorf hat zur Änderung nach § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO bei Rückzahlung der ursprünglich als Sonderausgaben berücksichtigten Beiträge für einen Basisrentenvertrag (sog. Rürup-Rente) entschieden.

BFH Kommentierung: Bildung von aktiven RAP auch in Fällen geringer Bedeutung

Aktive Rechnungsabgrenzungsposten (RAP) sind auch bei geringfügigen Beträgen zu bilden. Weder dem Grundsatz der Wesentlichkeit noch dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz lässt sich eine Einschränkung der Pflicht zur Bildung auf wesentliche Fälle entnehmen.

BFH Kommentierung: Einheitliche Erstausbildung beim Kindergeld

Der "Gesamtplan" des Kindes, sein Berufsziel erst durch eine weitere Ausbildung zu erreichen, ist nicht das allein maßgebliche Kriterium für die Annahme einer einheitlichen Erstausbildung i.S. des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG.

BMF: Angabe des Leistungszeitpunkts bzw. Leistungszeitraums in der Rechnung

Bei der ordnungsgemäßen Ausstellung von Rechnungen nach § 14 UStG sind Pflichtangaben zu beachten. Das BMF bezieht Stellung zur Angabe des Leistungszeitpunkts bzw. -zeitraums.

BFH Kommentierung: Betriebsaufspaltung und minderjährige Kinder

Die Stimmen eines Kindes sind nicht dem Elternteil zuzurechnen, wenn hinsichtlich der Gesellschafterstellung des Kindes eine Ergänzungspflegschaft angeordnet ist.

FG Rheinland-Pfalz: Werbungskosten eines Botschafters für seine Dienstwohnung im Ausland

Das FG Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass die Werbungskosten eines Botschafters für seine Dienstwohnung im Ausland nicht mit der Begründung gekürzt werden dürfen, die Wohnung sei unangemessen groß.

BMF: Konsultationsvereinbarung mit der Schweiz

Um die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie zu bekämpfen, wurde mit der Schweiz eine Konsultationsvereinbarung mit mehreren Maßnahmen abgeschlossen. Diese Vereinbarung soll nicht vor dem 31.12.2021 gekündigt werden.

Video: Arbeitszimmer bei privater Veräußerung

Wird eine zu eigenen Wohnzwecken genutzte Eigentumswohnung innerhalb der 10-jährigen Haltefrist veräußert, ist der Veräußerungsgewinn von der Besteuerung ausgenommen. Erfahren Sie in diesem Video die Hintergründe der Entscheidung des BFH und was Sie als Steuerexpert:in beachten müssen.

BFH Überblick: Alle am 9.9.2021 veröffentlichten Entscheidungen

Am 9.9.2021 hat der BFH sieben sog. V-Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Corona-Wirtschaftshilfen: Verlängerung der Überbrückungshilfen bis Ende 2021

Da die Corona-bedingten Einschränkungen in einigen Branchen weiter andauern, verlängert die Bundesregierung die Überbrückungshilfe III Plus über den 30.9. hinaus bis zum 31.12.2021. Die Förderbedingungen werden weitgehend beibehalten. Ebenfalls verlängert wird die Neustarthilfe Plus für Soloselbstständige.

Praxis-Tipp: Kosten für eine baufachliche Betreuung

Finanzierungskosten im Rahmen der Herstellung oder Anschaffung eines Gebäudes sind sämtliche Aufwendungen, die einem Kreditnehmer im Zusammenhang mit der Finanzierung eines gegebenen Kapitalbedarfs für den Finanzierungszeitraum entstehen.

BMF: Umsatzsteuerliche Rechnungsangaben und Prostituiertenschutzgesetz

Die Finanzverwaltung erläutert, welche umsatzsteuerlichen Rechnungsangaben unter Berücksichtigung des Prostituiertenschutzgesetzes - vor allem im Hinblick auf den Vorsteuerabzug - gelten.

BMF: Versicherung von im Drittland belegenen Betriebsstätten

Die Finanzverwaltung äußert sich zur Versicherung von im Drittland belegenen Betriebsstätten nach § 1 Abs. 2 Satz 2 VersStG.

Praxis-Tipp: Aufwendungen für eine Bildschirmbrille

Die zunehmende Digitalisierung führt u.a. zu einem Anstieg der Bildschirmarbeit für Unternehmer und Arbeitnehmer. Kleine Sehschäden können den Einsatz einer Bildschirmbrille erfordern oder die lange Arbeit am Bildschirm führt tatsächlich erst zu einer Sehschwäche. Wann und wie können mit der Anschaffung von Sehhilfen verbundene Aufwendungen steuerlich berücksichtigt werden?

Merkblätter zum Download

Quelle: deubner.de
   lupe  lupe_alle
  • Kryptowährungen
  • Steuerberaterkosten
  • Belege für die Einkommensteuerberatung 2020
  • Weitere Merkblätter und Checklisten...
  • Kurzarbeitergeld
  • Gutscheine und Tankkarten
  • Homeoffice
  • Weitere Merkblätter und Checklisten...
  • Photovoltaikanlagen
  • Energetische Sanierung nach § 35c EStG
  • Sonderabschreibung nach § 7b EStG
  • Weitere Merkblätter und Checklisten...
  • Abgeltungsteuer
  • InvStG 2018
  • Kapitallebensversicherung
  • Kontrollen bei Kapitalanlagen und Selbstanzeige
  • Transparenzregister & Geldwäscheprävention
  • Überbrückungshilfe III Plus & Neustarthilfe Plus
  • Überbrückungshilfe III & Neustarthilfe
  • Weitere Merkblätter und Checklisten...